Containerfonds

Vom weltweiten Warenumschlag profitieren: Übersicht aller aktuell verfügbarer Containerfonds und Informationen über Containerinvestments.

Bei FondsDISCOUNT.at erhalten Sie alle Unterlagen zum Download. Gerne senden wir Ihnen diese auf Wunsch auch kostenlos per Post zu. Fragen zur Investition beantwortet Ihnen unser Team auch gern telefonisch 01 365215

Wir sind täglich von 8 bis 22 Uhr für Sie erreichbar.

Beteiligungen dieser Kategorie

Name Kategorie Laufzeit Mindestanlage Ausschüttung Dextro Phase
Die dargestellte Laufzeit und Ausschüttung sind Prognosewerte laut Emissionsprospekt/Exposé. Die tatsächliche
Laufzeit und Ausschüttung können hiervon nach oben oder unten abweichen.
Weitere Angebote unter Container-Direktinvestments
Moneywell Crowdinvesting – Logistikzins Nr. 03 Container 1 Jahre 100,00 EUR 103,21 % -

Containerfonds

Zyklischer Markt, überschaubare Kapitalbindung und profitable Renditechancen: Containerfonds bieten die Möglichkeit, vom weltweiten Warenumschlag zu profitieren.

Container: Unverzichtbar in der Logistik
Über 70 Prozent des globalen Warenverkehrs werden mit Containern abgewickelt, ob per Schiff, auf der Schiene oder im Flugzeug. Denn die standardisierten Boxen sorgen für den kostengünstigen, platzsparenden und sicheren Transport von Waren und Gütern. Der erste Container wurde 1956 von dem Unternehmer Malcom P. McLean in den USA entwickelt, um das zeitraubende Entladen von Schiffen zu optimieren. Die Behältnisse aus robustem Stahl werden seitdem in verschiedenen Größen nach weltweit geltenden ISO-Standards produziert. Am weitesten verbreitet sind die Typen 20´ Container, 40´ Container und 45´ High-Cube Container.

Containermarkt: dynamisch und flexibel
Der Containermarkt profitiert vom internationalen Warenverkehr und verzeichnete in den letzten Jahren Wachstumsquoten von jeweils sieben bis zehn Prozent. Ein Merkmal des Containermarkts ist seine hohe Anpassungsfähigkeit an den tatsächlichen Bedarf der Unternehmen. Kurze Produktionszeiten und relativ geringe Kosten für den Marktausstieg verhindern, dass es zu längeren Engpässen oder zu einem Überangebot an Containern kommt.

Container als Kapitalanlage
Die Investition in einen Containerfonds ist für private Anleger sehr transparent. Für die jeweilige Kapitaleinlage wird eine bestimmte Anzahl an Containern erworben und dann an Reedereien oder Leasinggesellschaften weitervermietet bzw. verleast. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit werden die Container wieder verkauft. Der Rückkaufswert ist in der Regel vorab fest vereinbart. Anleger können über Beteiligungsgesellschaften oder in Form eines Container-Direktinvestments am Containermarkt partizipieren. Üblich sind Nachsteuerrenditen in Höhe von fünf bis acht Prozent und überschaubare Laufzeiten von etwa fünf Jahren.

Wunschbeteiligung nicht gefunden ?

Lassen Sie uns einfach eine kurze Nachricht zukommen, wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen und senden Ihnen alle uns vorliegenden Informationen zu. Kontaktformular.

Wie bewerten Sie diese Seite?