Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   01 365215

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Die meistgehandelten ETF-Fonds im Oktober 2017

Mehr als 350 ETF-Fonds zum Fondssparen, als Einmalanlage oder als VL-Sparplan

Mit einem ETF partizipieren Sie direkt an der Entwicklung eines zugrunde liegenden Marktindex. Dabei kann es sich beispielsweise um einen Aktienindex wie den Dax, einen Rohstoffindex oder andere Indexthemen handeln. Wer ETFs über FondsDISCOUNT.at kauft, profitiert von Sonderkonditionen, die individuell für unsere Kunden mit Partner-Banken vereinbart wurden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits ein Depot bei einer Bank führen oder über kein Depot verfügen.

ETFs

Foto: © rvlsoft - Fotolia.com

 

ETFs über FondsDISCOUNT.at kaufen lohnt sich doppelt:

  • Keine Ausgabeaufschläge
  • Partizipation am jeweils zugrunde gelegten Marktindex (z.B. DAX)
  • Über 350 sparplanfähige ETFs, davon rund 90 VL-fähig
  • Sparpläne bereits ab 25 Euro monatlich möglich
  • Gebührenfreie Depots
  • Faire Kursfeststellung durch NAV (Nettoinventarwert)
  • Keine Börsengebühren bei Kauf über KAG (Emittenten)
  • Niedrige Verwaltungskosten durch passives Management

Meistgehandelte ETFs unserer Kunden

Platz ETFs Abbildung Marktindex Perf. 1J Perf. 3J Perf. 5J
1ComStage MSCI World TRN ...MSCI World Index14,36 %45,28 %85,97 %
2iShares Core MSCI World ...MSCI World Index14,57 %45,86 %87,19 %
3db x-trackers MSCI ...MSCI World Index TRN14,49 %45,17 %85,40 %
4iShares Core DAX (R) ...DAX23,53 %46,20 %74,44 %
5LYXOR MSCI WORLD UCITS ...MSCI World Index TRN14,56 %44,92 %86,31 %

alle ETFs

ComStage db x-trackers iShares Lyxor

Meistgehandelte ETFs unserer Kunden sortiert nach Indizes

alle ETFs

Unser Service

Ein persönlicher Ansprechpartner bei FondsDISCOUNT.at hilft Ihnen gerne dabei, die geeignete Depot-Auswahl für Ihre ETF-Anlage zu treffen. Service-Telefon: 01 365215

Jetzt auf ETF-Depot mit
Spar-Tarif umstellen!

Online Depoteröffnung
Download Depotunterlagen

Unsere Spar-Tarife für folgende Banken im Überblick - Gebühren, Sparpläne, VL-Sparen

comdirect

DAB-bank

FIL Fondsbank (FFB)

Depot gebührenfrei

Ja

Ja

ab 25.000 Euro

ETFs für Einmalanlage

1282

206

470

Kauf/Verkaufsgebühr

0,25 %

Flatfee-Tarif:
15 Euro


Smart-Tarif:
0,15 %
(min. 10 Euro;
max. 75 Euro
zzgl. evtl. Courtage)

0,21 % - 0,8 %

Kauf über KAG möglich

nein

ja

ja

Sparplanfähige ETFs

277

186

463

Sparpläne ab

25,00 Euro

50,00 Euro

25,00 Euro

Sparplankosten (Fonds)

kostenfrei

kostenfrei

kostenfrei

Sparplankosten (ETF)

1,5 % des
Ordervolumens

Flatfee-Tarif
2,50 Euro + 0,25 %


Smart-Tarif
0,19% mind. 0,80 Euro
pro Ausführung

0,15 %

VL-fähige ETFs

-

-

0

VL-Sparen ab

-

-

12,00 Euro

Zur Fonds-Order

Stand: Oktober 2017



Hintergrundwissen - ETFs

ETFs sind börsennotierte Investmentfonds, die an der XTF der Deutschen Börse AG fortlaufend gehandelt werden. Exchange Traded Funds (ETFs) gehören zu den passiv gemanagten Fonds und zählen mit einem jährlichen Volumen von über 60 Milliarden Euro zu den zunehmend nachgefragten Finanzprodukten. Sie bilden die Kursentwicklung eines standardisierten Index (z.B. DAX-Index) ab und weisen eine fast übereinstimmende Performance mit dem Vergleichsindex auf. ETFs sind in der Regel nicht wie herkömmliche Investmentfonds mit einem Ausgabeaufschlag belegt und überzeugen durch niedrige Transaktions- und Verwaltungskosten.

Für welche Anleger eignen sich ETFs?

Wer sein Geld kostenbewusst anlegen möchten, der hat mit ETFs ein gutes Anlageinstrument gefunden. Kein Ausgabeaufschlag, geringe Managementgebühren und ein börsentäglicher Handel garantieren transparente Preise. Aufgrund der geringen Gebührensätze eignet sich diese Fondsart sowohl für die kurzfristige, als auch für die langfristige Geldanlage. Eine zügige Kauf- bzw. Verkaufsabwicklung, zu fairen iNav-Preisen wird durch die ETF-Emittenten garantiert. Fondsanleger haben zudem die Möglichkeit, Kauf- und Verkaufsorders mit Stop-Orders und Limit-Orders zu versehen. Sparverträge sind bereits ab 25 Euro monatlich über FondsDISCOUNT.at möglich.

ETF-Anbieter (Emittenten)

Mit zwei bis drei Zertifikaten von einem ETF-Emittenten begann der ETF-Markt seine Erfolgsgeschichte. Heutzutage emittieren mehr als 15 Anbieter regelmäßig neue ETFs. Zu den bekannten Anbietern gehören unter anderem ComStage, iShares, db X-trackers, Lyxor und Amundi. Über FondsDISCOUNT.at können ETFs aller Anbieter bezogen werden.

Wie sicher sind ETFs?

Kursrisiko
ETFs weisen ähnliche Kursschwankungen wie aktiv gemanagte Fonds auf. Nur mit dem Unterschied, dass sie sich bis zu 100 Prozent wie der Basiswert entwickeln. Bei einem negativen Marktumfeld ist der Anleger eventuellen Kursverlusten ausgesetzt.

Kein Insolvenzrisiko bei Zahlungsunfähigkeit der KAG
ETF-Einlagen stellen rechtlich wie standardisierte Fonds ein Sondervermögen dar und sind anders als Zertifikate bei einer Insolvenz der Kapitalanlagegesellschaft (KAG) von der Insolvenzmasse ausgenommen. Anleger erhalten damit ihr Geld im Insolvenzfall der KAG wieder. Das markttechnische Kursrisiko bei einer Fehlentwicklung des zugrundeliegenden ETF-Vergleichsindex (Benchmark) bleibt davon unberührt.


Sie sind hier

» » » » Die beliebtesten ETFs im Oktober 2017

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

01 365215

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.at
social media