Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   01 365215

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Webinar von MainFirst Comeback der Emerging Markets

Webinar von MainFirst Foto: © / tashatuvango / Fotolia

Sind die Schwellenländer zurück und wie können Anleger von Wachstumschancen profitieren? Interessierte Anleger haben am 27. Juni 2016 die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Webinars der Investmentgesellschaft MainFirst zu informieren.


In Schwellenländern zeichnet sich vielerorts ein neues Wachstumsmodel ab. Im Vordergrund steht dabei das langfristig intakte, strukturelle Wachstum, welches unterstützt wird von einem erfolgreichen Ausbau der Infrastruktur, politischer Veränderung, marktfreundlichen Reformen und gesunden Bilanzen. Wie sich die Auswirkungen dieser Wachstumsfaktoren auf Basis einer kontinuierlichen Beobachtung von Schwellenländern und der detaillierten Analyse ausgewählter Unternehmen nutzen lassen, erläutert Dorothea Fröhlich, die Fondsmanagerin des MainFirst - Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced im Webinar:

27.06.2016 um 11 Uhr: "Das Comeback der Emerging Markets"

Jetzt kostenlos anmelden
15.06.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.at oder rufen uns unter der Service-Nummer 01 365215 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

MainFirst Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced A2 von MainFirst SICAV

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Webinar von MainFirst - Comeback der Emerging Markets


Mehr aus dem Bereich Märkte & Strategien

Verbraucherschutz Verbraucherschutz - Senioren sollen bei Geldanlage besser geschützt werden Ältere Anleger seien hinsichtlich Finanzbetrug und anderen Risiken bei der Kapitalanlage besonders anfällig – zu diesem Schluss kommt ein Bericht der Internationalen Organisation der mehr...

Studienkredite und -fonds Studienkredite und -fonds - Verschiedene Möglichkeiten im Vergleich Statt BAföG, Stipendien oder der Unterstützung durch die Eltern gibt es noch weitere Möglichkeiten, die Kosten eines Studiums und des notwendigen Lebensunterhalts in dieser Zeit zu decken. mehr...

Umtauschangebot Umtauschangebot - Nachfolge-Anleihe zum German Real Estate ETI gestartet Im vergangenen Jahr wurde der Börsenhandel für die Immobilien-Anleihe German Real Estate ETI eingestellt. Nun wurde mit dem German Real Estate ETP ein Nachfolgepapier gestartet, welches auch im mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media