Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   01 365215

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwert-Ticker Ausschüttungen bei BVT und Neitzel & Cie.

 BVT-Top-Select-Funds und Neitzel & Cie. schütten aus Foto: © / bramgino / FotoliaAnleger der BVT-Top-Select-Funds-Reihe und Neitzel & Cie. erhalten Ausschüttungen

Die Kurzmeldungen aus der Sachwertbranche: Teilweise über der Prognose sind die Ausschüttungen für 2017 für Anleger von BVT und Neitzel & Cie. Der Pflegeimmobilienfonds von INP ist platziert und Dr. Peters baut das Engagement im Hotelmarkt aus.


BVT: Top-Select-Fund-Serie verzeichnet Rekord-Ausschüttung
Die 2005 gestarteten Top-Select-Fonds aus dem Hause BVT zeichnen sich durch eine sehr breite Streuung aus: Investiert wird in Immobilien im In- und Ausland, Immobilienprojektentwicklungen, Luftfahrzeuge, Energie- und Infrastrukturbeteiligungen und in Unternehmensbeteiligungen sowie institutionelle Konzepte. Bislang wurden im Rahmen der Serie acht Fonds platziert. Nun gibt das Emissionshaus durchschnittliche Ausschüttungen für 2017 zwischen 8,6 und 13,5 Prozent bekannt, jeweils bezogen auf das eingezahlte Kapital zum Vorjahresende. „Damit schütten die Multi-Asset-Fonds des Münchener Asset Managers BVT insgesamt über zehn Millionen Euro aus und verzeichnen ihren bisherigen Rekordwert“, so die BVT-Unternehmensgruppe. Aus der Reihe ist derzeit der BVT Top Select Fund VI in Platzierung.

Neitzel & Cie: Ausschüttungen zum Teil über Prognose
Auch der Hamburger Neue-Energien-Spezialist Neitzel & Cie. kann mit positiven Nachrichten aufwarten. So sollen die Anleger für das Geschäftsjahr 2017 Ausschüttungen erhalten, die zum Teil über den prognostizierten Werten liegen. Vorbehaltlich der abschließenden Zustimmung durch die Gesellschafter seien für das Jahr 2017 folgende Ausschüttungen geplant: „Solarenergie Nord“: 9,00 Prozent (Plan 7,00 Prozent), „Solarenergie 2 Deutschland“: 8,00 Prozent (Plan 6,75 Prozent), „Solarenergie 3 Deutschland“: 7,50 Prozent (Plan 7,50 Prozent) und „Zukunftsenergie Deutschland 4“: 6,00 Prozent (Plan 6,00 Prozent). Im Schnitt werden somit Ausschüttungen in Höhe von 8,0 Prozent seit Auflegung der jeweiligen Beteiligungen ausgekehrt. Für die Beteiligung „Zukunftsenergie Deutschland 4“ soll die Ausschüttung laut Prospekt im dritten Quartal 2018 erfolgen. Für alle anderen Beteiligungen sei die Hälfte der geplanten Ausschüttung bereits im Mai 2018 an die Anleger überwiesen worden. Der Rest erfolge nach Feststellung der Jahresabschlüsse durch die Gesellschafter.

INP: Pflegeimmobilienfonds ist vollplatziert
Etwa drei Monate nach Platzierungsstart konnte der 25. INP Deutsche Pflege Portfolio geschlossen werden. Der Fonds investiert mittelbar über Objektgesellschaften in fünf Pflegeeinrichtungen: die im Jahr 2017 fertiggestellte Neubauimmobilie Seniorenwohn- und Pflegeheim „Am Kastell“ in Groß-Gerau (Hessen), die Bestandseinrichtungen Stadthaus am Zwingerwall in Goslar (Niedersachsen), Neues Schützenhaus in Clausthal-Zellerfeld (Niedersachsen), Seniorenzentrum am See in Saerbeck (Nordrhein-Westfalen) sowie das Seniorenhaus St. Stephanus in Eltmann (Bayern). Für die fünf Fondsimmobilien wurden indexierte Pachtverträge mit Laufzeiten von mindestens 20 Jahren mit den Betreibergesellschaften geschlossen. Gerne informieren wir Sie zum Platzierungsstart des Nachfolgers: Kontakt aufnehmen

Dr. Peters: Weitere Hotelimmobilie erworben, „Hampton by Aachen Tivoli“ kurz vor Schließung
Die Dr. Peters Group hat eigenen Angaben zufolge eine weitere Hotelimmobilie erworben. Das Hotel der Marke „Courtyard by Marriott“ in Gilching befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Sonderflughafen Oberpfaffenhofen und ist ca. 25 km vom Stadtzentrum München entfernt. Das Hotel ist ein Neubau im 4-Sterne-Segment mit 174 Zimmern. Nach dem Erwerb des Hampton by Hilton Aachen Tivoli aus dem DS 141 (Angebot kurz vor Schließung), und der Projektentwicklung eines Holiday-Inn-Hotels in Düsseldorf, baut die Unternehmensgruppe ihr Immobilienengagement mit diesem dritten Hotel im Landkreis Starnberg weiter aus.

14.06.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.at oder rufen uns unter der Service-Nummer 01 365215 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Verkaufsprospekten.

  • Bei den vorgenannten Finanzprodukten handelt sich um Alternative Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz bzw. Vermögensanlagen nach dem VermAnlG, deren wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die Finanzprodukte sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für diese Finanzprodukte kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Finanzprodukte sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » Sachwert-Ticker - Ausschüttungen bei BVT und Neitzel & Cie.

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Leonidas Wasserfonds Leonidas Wasserfonds - Branchenkenner vermuten Missmanagement bei Signina Anleger des 2011 platzierten Leonidas Wasserfonds VII H2O brauchen starke Nerven, seit 2015 wird nichts mehr ausgeschüttet. Jetzt wird zusätzlich der Verdacht laut, dass beim Liechtensteiner mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - BHKW 4 kann Investitionen starten, HEH-Flugzeugfonds vor Schließung Die aktuellen Kurz-Meldungen: Die Vermögensanlage Blockheizkraftwerke Deutschland 4 hat genügend Kapital, um erste Projekte zu starten; wer Interesse am HEH Bilbao 22 hat, sollte sich beeilen und mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - ImmoChance 8 und Umtauschangebot für German Real Estate ETI bis Ende Mai Der Immobilienfonds ICD 8 hat zwei neue Objekte angekauft und ist nur noch bis zum 31. Mai zeichenbar. Auch wer sich für einen Umtausch des German Real Estate ETI in das Nachfolgeprodukt interessiert, mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

01 365215

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.at
social media