Immobilien blieben nach Abschluss des vierten Quartals 2019 trotz Einbußen das beliebteste Investitionsobjekt für die Kunden von FondsDISCOUNT.at. Ein Anteil von 71 Prozent des Gesamtinvestitionsvolumen floss in Beteiligungen dieser Kategorie. Im davorliegenden Quartal waren es noch 84 Prozent. Profiteure des Anteilsverlustes waren Umweltfonds, die neun Prozentpunkte zulegen konnten. Spezialfonds (fünf Prozent) sowie Containerfonds (ein Prozent) spielten in der Beliebtheitsskala lediglich eine Nebenrolle.



(Stand: 31.12.2019)


Diese Immobilienfonds sind angesagt


FondsDISCOUNT bietet Anlegern verschiedene Zugangsmöglichkeiten beim Thema Immobilien. Insbesondere Wohnimmobilien-Beteiligungen sind neben Crowdinvesting-Projekten sehr beliebt.


Bei unseren Kunden stand dabei besonders der Publikums-AIF ZBI WohnWert 1 hoch im Kurs. Anleger profitieren bei ZBI vom anhaltenden Trend der hohen Nachfrage von Wohnimmobilien in deutschen Ballungszentren. Im ZBI WohnWert 1 investiert die Gesellschaft unter anderem in Berlin, Nürnberg und Braunschweig. Erst kürzlich hat ZBI die Platzierungsfrist bis zum 20. Juni 2020 verlängert und bietet somit noch für etwa fünf Monate die Möglichkeit, an den prospektierten, regelmäßigen Ausschüttungen sowie dem erwarteten, steuerfreien Veräußerungserlös zum Laufzeitende teilzuhaben.


Eine weitere beliebte Immobilienbeteiligung ist der AIF Project Metropolen 18. Auch hier setzten die Kunden von FondsDISCOUNT.at auf den Immobilienboom in Metropolregionen. Das Portfolio besteht aktuell aus sieben Objekten, unter anderem in Hamburg, München und Berlin (Stand 31.12.2019). Zusätzlich punkten kann die Gesellschaft mit der vollständigen Abdeckung der Wertschöpfungskette im Immobilienbereich: vom Einkauf und der Bauvorbereitung des Grundstücks bis hin zum Abverkauf der einzelnen, fertiggestellten Wohneinheiten. Auch dieses Beteiligungsangebot soll zur Jahresmitte ausplatziert werden. Besonderheit für Investoren: Jeder Anleger kann individuell wählen, ob sein Kapital über die komplette Laufzeit investiert bleiben soll oder ob er bereits vorab regelmäßige Entnahmen tätigen möchte. Die Wahl trifft der Kunde zum Vertragsbeginn, bei der Vervollständigung der Zeichnungsunterlagen.


Ganz frisch in die Platzierung gestartet und bereits rege nachgefragt ist das jüngste Angebot aus dem Hause IMMAC, welches über deren Tochtergesellschaft „DFV Deutsche Fondsvermögen“ lanciert worden ist: der Gewerbe-Immobilienfonds DFV Hotels Flughafen München. Anleger setzen mit ihrer Investition auf den anhaltenden Boom im Hotelmarkt der bayrischen Metropolregion. Als Spezialistin für Hotelimmobilien hat sich die DFV Deutsche Fondsvermögen zwei Objekte der drei bzw. vier Sterne-Kategorie unweit des Münchener Flughafens herausgepickt. Spannende Einblicke in die grundsätzlichen Überlegungen des Managements erhalten Anleger über ein Interview, welches das Finanzportal „Mein Geld“ mit dem Vorstandsmitglied der IMMAC Holding AG, Thomas Roth, und dem Geschäftsführer der IMMAC Immobilienfonds GmbH, Florian Bormann, geführt hat.


Umweltfonds: mit grünem Gewissen renditestark investieren


Nachhaltigkeit und Umwelt spielen auch für unsere Kunden eine immer größere Rolle. Das Angebot an verfügbaren Beteiligungsangeboten fokussiert sich zum Jahresstart 2020 insbesondere auf die Publikums- und Spezialfonds vom Spezialisten „HEP“. Mit dem aktuellen Publikums-AIF Hep Solar Portfolio 1 profitieren Anleger vom Aufbau und Betrieb eines international diversifizierten Solarpark-Portfolios. Zielmärkte sind unter anderem Japan und die USA. Die Gesellschaft erwarb bereits Mitte 2019 zwei Solarprojekte in Japan mit teils außergewöhnlichen Ankaufsvorteilen. Für 2020 avisiert HEP den Ankauf weiterer Projekte in den USA. Besonders beachtenswert: Im Oktober des vergangenen Jahres konnte sich die Anbieterin für Ihren Fonds „Hep Solar Portfolio 1“ den vom Fachmagazin „Beteiligungsreport“ initiierten Beteiligungspreis für besondere Leistungen bei Konzeption und Management im Sachwertbereich sichern. Im Dezember 2019 haben HEP ihre jüngste Leistungsbilanz vorgelegt und untermauern damit, dass sie ihr Geschäft seit inzwischen 10 Jahren mit Bravour beherrschen.