One Group: ProReal Deutschland 6 schließt zum 28. Februar 2019


Über die Vermögensanlage ProReal Deutschland 6 können sich Privatanleger erneut an Wohnbauentwicklungen in Deutschland beteiligen. Dabei kann die Emittentin auf die Expertise in der Projektentwicklung sowohl der One Group als auch auf die Erfahrung und Projektpipeline der Muttergesellschaft ISARIA Wohnbau AG, einer der führenden Projektentwicklungsgesellschaften in München und Hamburg, zurückgreifen. Prognostiziert werden eine Laufzeit von etwa drei Jahren und Gesamtrückflüsse in Höhe von 120,25 Prozent. Ein Beitritt ist ab 10.000 Euro möglich. Die Zeichnungsfrist für das Angebot endet Ende Februar.


Luana: Blockheizkraftwerke Deutschland 4 schließt zum 8. März 2019


Auch die Zeichnungsfrist für die Vermögensanlage Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 4 endet in Kürze. Anleger können sich noch bis zum 8. März beteiligen. Investiert wird wie bei den Vorgängern in ein Portfolio aus dezentral betriebenen Blockheizkraftwerken, bislang handelt es sich um zehn Projekte. Prognostiziert werden eine Laufzeit von rund 6,5 Jahren und Gesamtauszahlungen in Höhe von 151 Prozent. Die Mindestanlagesumme liegt bei 10.000 Euro.


ZBI: Professional 11 schließt zum 31. März 2019


Noch bis Ende März können sich Anleger am Immobilienfonds ZBI Professional 11 beteiligen. Wie die Gesellschaft bekannt gibt, wurde vor kurzem ein Immobilienpaket im Wert von rund 16 Millionen Euro erworben. Das Wohnobjekt befinde sich in exponierter Zentrumslage von Moers in Nordrhein-Westfalen. Ebenfalls im Portfolio befindet sich ein Ende 2017 erworbenes Immobilienpaket in Köln. Der ZBI Professional 11 wurde mit einer Laufzeit von acht Jahren konzipiert, prognostiziert wird ein Gesamtmittelrückfluss von 154,6 Prozent. Eine Beteiligung ist ab 25.000 Euro möglich.


Hannover Leasing: Hotel- und Büroimmobilie, Ulm dürfte in Kürze ausplatziert sein


Kurz vor Ausplatzierung steht das Angebot Hotel- und Büroimmobilie, Ulm von Hannover Leasing (Platzierungsstand aktuell bei rund 90 Prozent). Anlagegegenstand ist das Luxushotel „Leonardo Royal“ in der Ulmer Innenstadt. Der AIF wurde mit einer Laufzeit von zehn Jahren konzipiert. Die Gesamtauszahlungen über die gesamte Laufzeit sollen laut Prognose bei rund 154,6 Prozent liegen. Anleger können sich ab 20.000 Euro an dem Objekt beteiligen.


Zinsland: Tecklenburg-Anleihe dürfte in Kürze ausplatziert sein


Auch der Crowdinvestment-Anbieter Zinsland gibt für die Anleihe Tecklenburg-Portfolio ein fortgeschrittenes Platzierungsvolumen bekannt. Finanziert werden sollen drei Immobilienprojekte für Familien in Düsseldorf und Umgebung. Prognostiziert werden eine Verzinsung in Höhe von sechs Prozent p.a. und eine Laufzeit bis zum 15. September 2021. Eine Zeichnung ist ab 1.000 Euro möglich.


Ökorenta: Aktuelle Informationen zum AIF „Erneuerbare Energien IX“


Wie das Emissionshaus in einer Information mitteilt, wurden für das Vorgängerangebot „Erneuerbare Energien IX“ Kaufverträge über rund 16 Millionen Euro abgeschlossen. Für weitere drei Millionen Euro habe man sich Assets gesichert, welche sich aktuell noch in der Prüfung befänden. Insgesamt handele sich um 18 Energieparks (sechs Solarparks, zwölf Windparks) mit einer Gesamtleistung von 232,7 Megawatt. Das Portfolio verteile sich auf neun Bundesländer. Aktuell in Platzierung befindet sich der AIF „Erneuerbare Energien X“, an dem sich Anleger ab 10.000 Euro beteiligen können. Prognostiziert werden Gesamtausschüttungen von 154,50 Prozent bei einer Laufzeit von zehn Jahren.


Tipp: Wie gewohnt zeichnen Sie Ihre Wunsch-Beteiligung über FondsDISCOUNT.at zu attraktiven Sonderkonditionen. Die Emissionsunterlagen finden Sie auf unserer Webseite, gerne senden wir Ihnen Ihr Zeichnungspaket auch per Post zu: Kontakt