Immobilien, Immobilien, Immobilien – gemäß dem anhaltenden Trend in der Sachwertbrache setzten auch die Kunden von FondsDISCOUNT.at wieder auf das bewährte Betongold. Ganze 77 Prozent des Gesamtinvestitionsvolumens entfielen im untersuchten Zeitraum vom 1. Januar bis zum 15. März 2018 auf diese Anlageklasse.


Dabei nutzten die Anleger die gesamte Bandbreite an verschiedenen Zugangsmöglichkeiten zum Immobilienmarkt. Sehr häufig gezeichnet wurde und wird aktuell weiterhin etwa der 25. INP Deutsche Pflege Portfolio, mit dem sich Anleger an fünf Pflegeeinrichtungen an verschiedenen Standorten in Deutschland beteiligen. Ein Beitritt ist ab 10.000 Euro auch weiterhin möglich. Ebenfalls noch in Platzierung ist der Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 06, mit dem in Discounter und Fachmärkte in Deutschland investiert werden kann. Erste Fondsobjekte sind nach Angaben des Initiators bereits angebunden. Anleger können sich ab 10.000 Euro an dem Kurzläufer beteiligen; die Laufzeit wurde mit fünf Jahren geplant. Auf deutsche Wohnimmobilien setzt hingegen der Primus Valor – ImmoChance 8 Renovation Plus.  Vorgesehen ist eine Planlaufzeit von sechs Jahren und eine Mindestanlagesumme von 10.000 Euro. Auch der vielfach nachgefragte Projektentwicklungsfonds One Group – ProReal Deutschland 5 ist noch zeichenbar; hierüber beteiligen sich Anleger an Wohnungsneubauprojekten in Deutschland und haben somit Zutritt zum Beginn der Wertschöpfungskette einer Immobilie. Geplant wurde das Konzept mit drei Jahren Laufzeit, eine Beteiligung ist ebenfalls ab 10.000 Euro möglich.


Neben diesen klassischen Immobilien-AIF war auch die Nachfrage nach Immobilien-Crowdinvestments etwa von Exporo, Bergfürst, Zinsland oder ReaCapital auffallend hoch. Die Vermögensanlagen zeichnen sich durch sehr kurze Laufzeiten und niedrige Einstiegssummen aus. Die Idee dahinter: Anleger sollen sich ihr eigenes Portfolio zusammenstellen und schnelle Rückflüsse erhalten. In unserer Übersicht finden Sie aktuelle Crowdinvestments, bei Registrierung über FondsDISCOUNT.at wird ein Bonus gewährt.


Im Bereich Umweltfonds, im Ranking nach Anteil am Gesamtvolumen auf dem zweiten Platz, waren es vor allem die Angebote Ökorenta Erneuerbare Energien IX und Wattner SunAsset 7, die das Interesse auf sich zogen. In den kommenden Wochen dürfte mit dem jetzt gestarteten Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 4 ein weiterer Kundenfavorit hinzukommen.


Den dritten Platz in der Auswertung belegen Container-Investments. Aktuelle Angebote finden Sie hier: Container-Direktinvestments.

Die Ergebnisse der Auswertung im Überblick:



Quelle: FondsDISCOUNT.at,  Zeitraum: 1. Januar bis 15. März 2018