Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   01 365215

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Dividenden Neuer Ausschüttungsrekord in Europa steht bevor

Dividendensaison 2018 Foto: © / vege / FotoliaDividendensaison 2018: Aktionäre können mit einem neuen Ausschüttungsrekord rechnen

Der Investmentmanager Allianz Global Investors erwartet 2018 einen neuen Dividendenrekord und prognostiziert 323 Milliarden Euro Dividendenzahlungen europäischer Aktiengesellschaften. Dies entspricht 23 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr.


Der Ausblick für Aktionäre ist wieder einmal hervorragend: Allianz GI geht in 2018 von einem neuen Rekordvolumen in Höhe von 323 Milliarden Euro bei den Dividendenauszahlungen in Europa aus – 7,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie der Assetmanager betont, stellen Dividenden eine wichtige Renditequelle dar und tragen dazu bei, die Schwankungsanfälligkeit von Aktienrenditen zu glätten. Während die durchschnittliche jährliche Kursentwicklung bei fünfjährigen Halteperioden negativ sein kann, tragen Dividendenzahlungen regelmäßig positiv zur Wertentwicklung von Aktien bei, teilt das Unternehmen mit.  Auf lange Sicht tragen nach Berechnung der Experten von Allianz GI Dividenden zu rund einem Drittel der Gesamtperformance bei. Mit 38,2 Prozent sei der Anteil der Dividendenzahlungen an der annualisierten Gesamtperformance in Europa am höchsten, gefolgt von Nordamerika (31,0 Prozent) und Asien-Pazifik (ohne Japan) mit 28,9 Prozent (Zahlen für MSCI Europa, MSCI Nordamerika und MSCI Pazifik jeweils 1972 bis Ende 2017, Stand 11.12.2017, Quelle: Allianz GI).

Dabei sei Europa besonders attraktiv: „Die Dividendenrendite in Europa liegt schon seit Jahren mehr als zwei Prozentpunkte über der Rendite von 10-jährigen Bundesanleihen,“ erklärt Hans-Jörg Naumer, Head of Global Capital Markets Analysis and Thematic Research. Jörg de Vries-Hippen, CIO Equity Europe bei Allianz Global Investors, ergänzt: „Der Ausblick für 2018 ist so gut wie lange nicht mehr. Wir rechnen mit einem Gewinnwachstum von rund acht Prozent, das allerdings bei einem anhaltend starken Euro auch etwas geringer ausfallen könnte. Die Konjunktur in Europa läuft rund, und die Gewinne der Unternehmen dürften sich weiter positiv entwickeln, was sich positiv auf die Dividendenzahlungen und die Ausschüttungsquoten der Unternehmen auswirkt. Im vergangenen Jahr wurden die Gewinne zu 80 Prozent – und damit mehr als jemals zuvor – als Dividenden ausgeschüttet. Daraus lassen sich folgende Schlüsse ziehen: Unternehmen sind nicht mehr gewillt, um jeden Preis zu wachsen. Die Interessen der Aktionäre werden bei der Verwendung der Unternehmensgewinne deutlicher berücksichtigt werden. Und nicht zuletzt, dass auch die Unternehmenslenker mit anhaltendem Gewinnwachstum rechnen.“

Betrachtet man die einzelnen europäischen Länder, lag 2017 die Dividendenrendite nach Zahlen von Allianz GI in Portugal mit 4,47 Prozent auf dem ersten Platz, gefolgt von Spanien (4,07 Prozent) und Finnland (4,02 Prozent). Großbritannien, für Dividendenjäger wegen des Volumens traditionell der wichtigste Markt, kommt mit 3,98 Prozent auf Platz vier. In Deutschland wurde 2017 eine Dividendenrendite von durchschnittlich 2,51 Prozent gezahlt. „Die Durchschnittswerte sind eine wichtige Orientierungsgröße und sagen einiges über die Bewertung der einzelnen Märkte aus. Entscheidend ist für mich aber die individuelle Höhe der Dividende und wie ein Unternehmen die erwarteten Cash Flows in eine nachhaltige Dividendenpolitik übersetzen kann. Unternehmen, die unseren Qualitätsansprüchen in beiden Dimensionen genügen, finden wir in nahezu allen europäischen Aktienmärkten. Insbesondere Öl-, Telekom- und Versicherungswerte sind aus Dividendenperspektive derzeit attraktiv,“ erläutert Jörg de Vries-Hippen.

Chartvergleich von Dividendenfonds mit Fokus Europa:


12.01.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.at oder rufen uns unter der Service-Nummer 01 365215 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

First Private Euro Dividenden STAUFER A von First Private Investment Management KAG mbH
AGIF - Allianz Europe. Equity Divid. - A - EUR von Allianz Global Investors GmbH
Lupus alpha Dividend Champions C von Lupus alpha Investment GmbH
DPAM INVEST B Real Estate Europe Dividend A von Degroof Petercam Asset Services SA

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Dividenden - Neuer Ausschüttungsrekord in Europa steht bevor

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Expertenmeinung Expertenmeinung - Chinesische Markenpower eröffnet Investmentchancen Egal ob im Bereich Smartphones, im Onlinehandel oder sogar im Konsumsegment Spirituosen: Chinesische Marken werden immer wertvoller. Der Assetmanager Alliance Bernstein sieht in der wachsenden Markenmacht mehr...

MainFirst Global Equities Fund MainFirst Global Equities Fund - Diese Unternehmen profitieren vom technologischen Fortschritt Tech-Werte haben sich in den vergangenen Jahren als echte Performance-Treiber erwiesen. Auch der MainFirst Global Equities Fund, von Hause aus kein reiner Technologie-Fonds, konnte von dieser Entwicklung mehr...

Nachhaltigkeitsfonds Nachhaltigkeitsfonds - Flaggschifffonds jetzt auch in Deutschland erhältlich Der britische Vermögensverwalter Janus Henderson hat die Deutschland-Zulassung für den „Global Sustainable Equity Fund“ erhalten. Investiert wird in Unternehmen, die auf ökologische mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media