Der jüngste Abverkauf an der Börse trifft Investoren unvorbereitet. Sie wollen sich gegen mögliche Risiken am Markt absichern. Die Nachfrage nach Trendfolgesystemen steigt. „Märkte sind von Emotionen getrieben, z.B. Gier und Panik“, sagt Markus Sievers, geschäftsführender Gesellschafter und einer der Gründer von apano Investments in einem Video-Beitrag. Aus Emotionen entstehen Trends. In steigenden Märkten treiben gute Nachrichten die Märkte in eine Richtung. So nähert eine Aktienhausse die nächste.


Solche Trends gibt es allerdings in steigenden wie auch in fallenden Märkten. „Mathematiker und Statistiker analysieren mit Trendfolgesystemen täglich 400 Märkte im Drei-Minuten-Takt, um rechtzeitig zu erkennen, wann solche Trends beginnen“, erklärt Sievers. „Sobald so ein Trend erkannt wird, wird mit Handelspositionen darauf gesetzt, das ist die einfache Philosophie dahinter.“


Vor allem in den vergangenen zwei Wochen dürfte Investoren klargeworden sein, dass Aktienmärkte auch fallen können. An den globalen Märkten kam es zum größten Abverkauf seit zwei Jahren. Auch das Trendfolgesystem von apano konnte sich diesem Trend nicht entziehen.


25 Prozent in fünf Jahren mit dem apano Man AHL Trend Alternative


Investoren können aber mit Trendfolgesystemen breit und global diversifizieren, nicht nur in alle handelbaren Aktien- und Anleihenmärkte, sondern auch in Rohstoffe, Gold, Industriemetalle und andere Assets. Mit Trendfolgesystemen ist es auch möglich, in fallenden Märkten investiert zu bleiben. „Während der Finanzkrise 2008 gab es starke Trends in Aktien, Anleihen und Gold. Trendfolgesysteme wie unseres haben in diesem Jahr 30 Prozent Plus gemacht“, sagt Sievers. Durchschnittlich 20 Prozent eines Depots sollte Sievers zufolge mit Trendfolgesystemen abgedeckt sein.


Das Anlageziel des apano Man AHL Trend Alternative DNY H EUR Acc (ISIN: LU0424370004) ist ein mittelfristiger Kapitalzuwachs im zweistelligen Bereich und einer Volatilität von rund 15 Prozent. Zu diesem Zweck investiert der Fonds in ein stark diversifiziertes Portfolio von Futures und Terminkontrakten in einem breiten Spektrum globaler Märkte. Der Fonds bietet Zugang zu systematischen computergesteuerten Modellen, die in erster Linie der Verfolgung von Trends dienen.


Hinweis: Der apano Man AHL Trend Alternative ist über FondsDISCOUNT.at ohne Ausgabeaufschlag erhältlich. Weitere Informationen zu dem Multi Asset Fonds erhalten Sie im Videobeitrag:

Börsenwissen: Wie funktionieren Trendfolgessteme?